Werbung:

Online-Impressum.de

*20% Rabatt auf die erste Abbuchung. Nur einmal je Projekt. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen.

Charaktere

Aus TagTraum

Charaktere sind fiktive Figuren, die von Spielenden erstellt und im Inplay bewegt werden. Spielende lassen Charaktere im Inplay miteinander interagieren und entwickeln mithilfe und durch ihre Charaktere die Geschichte des Rollenspiels weiter.

Charaktere werden durch die Welt, in der das Spiel stattfindet, bewegt. Spielende gestalten mit ihren Charakteren das Spiel, die Geschichte und die fiktive Welt des Spiels kontinuierlich mit. Dabei sind der Fantasie der Spielenden zunächst keine Grenzen gesetzt. Durch bestimmte Vorgaben, wie z.B. Regeln, Hintergrundinformationen, Setting und die Spielleitung, wird das Spiel mit den Charakteren eingerahmt und damit etwas eingegrenzt. Wie stark oder wenig mitgestaltet werden kann, ist vom Rollenspiel selbst und der Spielleitung abhängig. Kleinere Elemente können in der Regel ohne Rücksprachen eingebaut, verändert und weiterentwickelt werden. Entwicklungen, die das Rollenspiel stärker beeinflussen und auch das Spiel anderer Mitspielender stärker prägen würden, werden in der Regel mit der Spielleitung abgesprochen, ehe sie im Inplay umgesetzt werden.

Charaktere müssen in den meisten Rollenspielen zunächst erstellt werden. Anderenfalls ist ein Mitspielen nicht möglich. In manchen Fällen gibt es die Möglichkeit bereits vorgefertigte Charaktere oder die abgegebenen Charaktere anderer zu übernehmen.

Steckbriefe und Profilfelder[Bearbeiten | ]

Charaktere erhalten in der Regel einen Steckbrief. Wie der Steckbrief aussieht, kann sich von Rollenspiel zu Rollenspiel stark unterscheiden. Meistens werden Kerninformationen zum Charakter, wie Name, Alter, unter Umständen (in Fantasy- oder Sci-Fi Rollenspielen) auch Rasse oder besondere Fähigkeiten, charakterliche Stärken und Schwächen, teilweise auch Hobbies, Vorlieben und Abneigungen, wichtige Lebenstationen und Angehörige im Steckbrief ausgewiesen. Welche Punkte genau angegeben werden, sind abhängig vom Setting und der Story des Rollenspiels.

Steckbriefe können unterschiedliche Form annehmen: Dies kann von einem tatsächlichen Steckbrief in Form eines Dokuments oder fortlaufenden Texts, in dem die Informationen festgehalten werden, bis hin zu in Profile integrierte Steckbriefe reichen, wenn Spielende bei der Accounteinrichtung dazu angehalten werden, verschiedene Profilfelder auszufüllen.

Auch Länge und Umfang des Steckbriefs kann stark variieren.

Mehrere Charaktere in einem Rollenspiel[Bearbeiten | ]

In vielen Rollenspielen ist es möglich, mehrere Charaktere zu spielen. Spielende sind also nicht nur auf einen einzelnen Charakter beschränkt und können die Welt des Rollenspiels mit einer Vielzahl von verschiedenen Charakteren bevölkern. In den Regeln es Rollenspiels werden Bedingungen und Rahmeninformationen zur Erstellung von Zweit- und Mehrcharakteren festgehalten. Manche Rollenspiele geben eine Obergrenze für Charakterzahlen vor. In manchen Rollenspielen müssen bestimmte Bedingungen (z.B. bestimmte Aktivität, Zeit, die man dabei ist, Zeit, die seit der letzten neuen Charaktererstellung vergangen ist, usw.) erfüllt sein, ehe ein neuer Charakter erstellt werden darf.